Neubau eines Gesundheitszentrums, Chemnitz

Auslober:  

 Professur Entwerfen u.
Industriebau/ Gesundheitsbau
Bauhaus Universität Weimar GmbH

Projekt: 

 2001

 

 

 

 

Die Klinikum Chemnitz GmbH stellte in Zusammenarbeit mit der Bauhaus-

Universität Weimar in Zeiten steigender Kosten und Erwartungen der Patienten

die Frage nach einem zukunftsfähigen Konzept für ein Gesundheitszentrum als Ergänzung zu seinen drei vorhandenen Klinikstandorten.

Es entstand die Idee eines ambulanten Zentrums, welches dem Gast nicht nur primär gesundheitsfördernde Funktionen, wie Untersuchung und Behandlung bietet, sondern auch Angebote der Peripherie wie Therapiebereiche, medizinische Bibliotheken, Büros der Krankenkassen und dazugehörigen Einzelhandel wie Apotheken und Reformhäuser.

Dem Wunsch der Patienten nach umfassenden Informationen und ganzheitlicher Betreuung in angenehmer Umgebung wird so Rechnung getragen.