Internationales Kardio-Zentrum in Moskau

Kapazität:

40 Betten

Baujahr:   

 2012

 

In einem Moskauer Vorort soll ein historischer Gebäudekomplex umgebaut werden, um das internationale Kardiologie-Zentrum zu etablieren. Die Einrichtung dient sowohl der Ausbildung von hoch qualifiziertem Fachpersonal als auch der Behandlung und Pflege von Patienten. Daher werden die Einrichtungen einer Fachklinik durch Schulungs- und Konferenzräume sowie durch ein Hotel ergänzt.

Um eine stufenweise Entwicklung des Projektes zu ermöglichen ist das gesamte Bauprogramm in von einander getrennte Baukörper gegliedert, die auch die Eigenschaften der Bausubstanz berücksichtigen.