Ersatzneubau der Kindertagesstätte „An der Wasserkunst“ Wasserkunststraße 1, Gera

Bauherr:

Kinderland 2000

Kapazität:

 100 Plätze

 

 34 Krippenpl.

 

 61 Kindergartenpl.

 

 5 Integrationspl.

Baubeginn:    

vsl. 2009

 

 

 

Das Bestandsgebäude in der Wasserkunststraße ist unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht mehr sanierungsfähig; ein Gebäudeteil wurde bereits stillgelegt. Nun soll ein neues Gebäude für die Kinder errichtet werden.

Besonderheiten / Herausforderungen:

- schmales langgezogenes Grundstück in Nord-Süd-Ausrichtung, sehr enges Baufenster

- das Bestandsgebäude darf erst nach der Fertigstellung des Ersatzneubaus abgebrochen werden

- daher Bau des 1. Abschnitts Neubaus zunächst neben dem vorhandenen Bau

- nach dem Umzug und Abbruch des Bestandes Ergänzung des Neubaus in einem zweiten Bauabschnitt

- Schaffung von Integrationsplätzen, barrierefreies Bauen, Eingeschossigkeit

- Einbeziehung des Elternrates, Integration der Wünsche besonders zum Thema „Wasserkunst“

- anspruchsvolle Freiraumgestaltung besonders im Hinblick auf Barrierefreiheit (Geländeanstieg), sowie Zufahrten und Stellplätze

- erhöhte Sicherheitsstufe wegen Einbruchgefahr

- straffer Kostenrahmen, da mit Fördergeldern gebaut wird